Ich kann gut verstehen, dass nach einem langen Arbeitstag die Versuchung groß ist, Abendessen beim Frittenflitzer oder Sushi-Taxi zu ordern. Aber selbst gekocht ist einfach besser und kann sehr schnell gehen. Hier der Beweis - fertig in einer halben Stunde, genussvoller Feierabend für zwei:

Backofen vorheizen - 180 / 160 Grad Umluft

2 Stangen Lauch, weiße und hellgrüne Teile - längs halbieren, unter fließendem Wasser abspülen und in sehr feine Streifen schneiden; mit 1 TL abgeriebener Zitronenschale und 3 EL Olivenöl in eine Auflaufform geben, ein wenig salzen und vermengen - die Zitrone vierteln und später zum Fisch servieren

2 Wildlachs-Filets sparsam salzen und pfeffern

In einer kleinen Schüssel oder Tasse 2 EL Harissa-Paste mit 3 EL Olivenöl verrühren, Fisch damit von alles Seiten bestreichen und aufs Lauchbett platzieren

20 bis 25 Minuten im Ofen garen

Zitronenviertel drüber auspressen. Dazu passt Baguette oder Fladenbrot. Expressreis aus der Mikrowelle ist auch eine unkomplizierte Bereicherung.

(Auf dem Foto sind noch Speckstücke in der Form, die vom Vortag übrig waren - leckeres Knusper-Topping als Ergänzung, aber kein Muss. Um knusprig zu werden,muss der Speck zuvor ausgelassen und angebraten werden, was mindestens eine viertel Stunde dauert. Und wir habens ja eilig!)

fisch_mit_speck