Mit Kartoffeln, Lauch und Lavendeljoghurt - appetitlicher Kontrast von heiß und kühl

Für ein komplettes Mahl von einem Backblech ist nur etwas Vorbereitung und passendes Zurechtschneiden der Zutaten wichtig. Danach kocht sich unser Dinner wie von selbst. Was die selbe Garzeit benötigt, bekommt einen Vorsprung im Ofen - hier die etwas dicker geschnittenen Kartoffelscheiben und Hähnchenschenkel. Der zarte Lauch kommt erst gegen Ende dazu, damit er nicht verbrennt. So gelingt für einen schönen Feierabend mitten in der Woche ein Sonntagsessen mit den Aromen der Provence. Was gibt's schöneres nach einem anstrengenden Arbeitstag? Ein kühler französicher Rosé oder Weißwein passt prima dazu!

Wir brauchen (für vier Portionen):

1 möglichst große Bioorange

3 EL Olivenöl
1 EL Orangensaft
2 TL abgeriebene Orangenschale
1 gestrichener TL Paprika edelsüß
1 gestrichener TL Paprika rosenscharf
2 TL Salz
Pfeffer
2 EL getrockneten Estragon
4 Hähnchenschenkel (Ober- und Unterkeulen, vorzugsweise Bio), insgesamt ca. 1.400 g
4 mittelgroße Kartoffeln - gründlich gewaschen, längs halbiert und die Hälften in ca. 3 cm breite Scheiben geschnitten

1 Lauchstange - längs halbiert, gewaschen und in dünne Halbringe geschnitten
1 TL Olivenöl
1/2 TL abgeriebene Orangenschale
2 kräftige Prisen Salz

2 TL Olivenöl
1 TL getrocknete Lavendelblüten (optional: Kräuter der Provence)
200 g Joghurt
1 kleine Knoblauchzehe
1 Prise Salz und etwas Pfeffer

Optional: Zum Servieren grob gezupfte oder geschnittene Kräuter nach Geschmack (z.B. Petersilie, Schnittlauch) oder kleine Pflücksalatblätter

So geht's:

Eine unbehandelte Orange waschen, abtrocknen und die benötige Gesamtmenge Schale abreiben, rund zweieinhalb Teelöffel voll. Für den benötigten Esslöffel Saft ein Stück der Frucht abschneiden, den Rest der Orange in Scheiben schneiden.

In einer ausreichend großen Schüssel Öl, Orangensaft aus dem abgeschnittenen Stück und einen Teelöffel der Schale, beide Paprikasorten, Salz, Pfeffer und Estragon mixen. Hühnerkeulen und Kartoffelstücke dazu geben und gründlich vermengen. Eine halbe Stunde bedeckt ziehen lassen. (Oder bis zu acht Stunden im Kühlschrank marinieren.)

Lauch in einer kleinen Schüssel mit Olivenöl, dem halben Teelöffel Orangenschale und Salz mischen.

Backofen vorheizen auf 220 Grad / 200 Umluft

Ein Backblech oder einen Bräter dünn mit ein wenig Öl bestreichen, die Orangenscheiben auf dem Boden verteilen. Huhn und Kartoffeln in einer Schicht darauf platzieren. 30 Minuten garen.

Danach die Kartoffeln einmal durchrühren oder umdrehen und den Lauch auf Hähnchen und Kartoffeln verteilen. Hitze reduzieren auf 200 / 180 Grad und alles weitere 20 Minuten garen.

Südfrankreich aus dem Ofen

Derweil getrocknete Lavendelblüten (oder Kräuter) mit einem Schuss Olivenöl in einer kleinen Schüssel einige Minuten "einweichen". Damit können sich ihre Aromen besser entfalten. Joghurt dazu geben, die Knoblauchzehe hineinreiben und alles verrühren. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren im Kühlschrank ziehen lassen.

Zum Servieren Joghurt über Huhn und Gemüse geben und mit frischen Kräutern oder Salatblättchen bestreuen, falls verwendet.

Bon appétit et bonne santé!

Enjoying a nice glass of bubbly
Foto: Kevin Kelly