Einfacher geht's nicht: Tomaten halbieren, mit allen Zutaten mischen, ab in den Ofen und Nudeln  kochen - fertig!

Am liebsten sind mir Fusilli für diesen würzigen Tomatenmix, aber jede andere kurze oder lange Nudelform aus dem Vorrat passt genauso gut dazu.

Wir brauchen (für zwei bis drei Personen):

300 g Pasta nach Wahl

400 g bunte Cherry-Tomaten (oder nur rote, wenn kein bunter mix zu bekommen ist), quer halbiert
abgeriebene Schale einer Zitrone, 1 gehäufter EL
2 TL Fenchelsaat, leicht angedrückt
1 Knoblauchzehe, fein gerieben oder in der Knoblauchpresse zerdrückt
1 gestrichener TL Salz
1 TL getrockneter Thymian
Pfeffer nach Geschmack
Chiliflocken nach Geschmack
1 Dose Thunfisch in eigenem Saft (aus nachhaltigem Fang), Abtropfgewicht 130 g
5 EL Olivenöl
geriebener Parmesan nach Geschmack

So geht's:

Backofen Vorheizen auf 180 Grad / 160 Umluft

Thunfisch abtropfen und alle Zutaten für das Ragout in einer Auflaufform gründlich vermengen. 20 bis 25 Minuten im Ofen garen und währenddessen die Nudeln kochen.

Nudeln abgießen und dabei etwas Kochwasser aufheben. Im Topf mit den gegarten Tomaten mischen und etwas Nudelwasser dazu gießen, sollten die Nudeln zu trocken wirken.

Mit Parmesan servieren und etwas Olivenöl über die Portionen träufeln.

Guten Appetit!