Gruß aus der neunziger Jahre Küche

Ab Mitte der 1990er gab es einen Schüttelpizza-Boom: kein Kindergeburtstag kam aus ohne die schnelle "Pizza" vom Blech, ebenso wie Einladungen zum Abendessen während der Arbeitswoche. Viele arbeitsscheue Teenies packten in der Küche auf einmal mit an, weil es so einen Spaß machte: Alle Zutaten kommen in eine fest verschließbare Schüssel, werden gründlich durchgerüttelt und dann fließt alles aufs Backblech.

Die Ergebnisse waren bei vielfältigen Zutatenkombinationen immer schmackhaft - á la Hawaii war der Hit - aber mit Pizza hat es nichts gemeinsam. Kam es dünn vom Backblech, erinnerte es mich eher an einen herzhaften Pfannekuchen. Mit einer kleineren Form mit hohem Rand wird es auch ein Kuchen - ein Pizzakuchen.

Für die hier angegebene Rezeptmenge verwende ich eine Form von 20 X 25 cm.

Wir brauchen (für vier Stücke):

100 g Mehl
1 TL Backpulver
etwas Salz und Pfeffer
1 gehäufter TL getrocknete italienische Kräuter

2 Eier
100 ml Milch

100 g geriebenen Mozzarella plus 2 EL
50 g Parmesan

1 kleine Zwiebel – fein gehackt
1 Stückchen gelbe Paprika - gewürfelt
4 Ministrauchtomaten - gewürfelt
3 bis 4 Champignons - klein geschnitten
1 Handvoll Oliven – ohne Stein, halbiert
Optional: ein Handvoll sehr kleine Salami- oder Schinkenwürfel

Für die Variante Hawaii: die gleiche Menge Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer, Eier und Milch verwenden. Statt italienische Kräuter etwas Chili nehmen. Ananasscheiben aus einer kleinen Konservendose (Abtropfgewicht 140 g) abtropfen und klein schneiden.
Mit 150 g geriebenem Mozzarella und 100 g Würfeln oder Streifen von gekochtem Schinken zur Teigmasse geben.

So geht’s:

Backofen vorheizen auf 200 Grad / 180 Umluft – die verwendete Form mit Backpapier belegen.

Mehl, Backpulver, Gewürze und Kräuter in einer großen Schüssel mixen. Eier und Milch dazu geben und gründlich vermengen. 100 g Mozzarella und alle weiteren Zutaten hinein rühren.

Masse in die Backform schütten und gleichmäßig verteilen. 25 bis 30 Minuten goldbraun backen. Nach 15 Minuten Garzeit den restlichen Mozzarella über den Kuchen streuen und zu Ende backen.

Käsig, saftig, lecker!

Guten Appetit!